Aug 6, 2013

Gepostet von in Mode | Keine Kommentare

Das Must-Have des Jahres lautet Streifen

Das Must-Have des Jahres lautet Streifen

Wer in diesem Sommer modisch mithalten will sollte Streifen bekennen


Stars wie Miley Cyrus und Claudia Schiffer tragen sie. Auf den diversen Catwalks in allen Modemetropolen dieser Welt sind Sie in diesem Jahr nicht mehr wegzudenken. Designer wie Marc Jacobs, Dolce & Gabbana, Michael Kors oder Moschino haben sie aufgegriffen. Die Rede ist von Streifen. Egal ob diagonal oder quer, solo oder gemixt, haben sie es zum Trendmuster des Sommers geschafft. Dabei sind sie nicht nur auf T-Shirts zu sehen, sondern auch auf Kleidern, Hosen oder Schuhen. Sie schmücken extravagante Cocktailkleider, lässige Pullover oder große Shopping Bags.

Der Produktvielfalt scheint dabei keine Grenze gesetzt. Und es sind alle Farben vertreten. Man hat die Qual der Wahl zwischen zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten und dabei ist für jeden Anlass etwas dabei. So kann man zum Beispiel Blockstreifen zu unifarbenen, cleanen Designs oder anderen Prints tragen und zwischen dem bunt gemixten Minirock zum grauen Sweater für den Nachmittag mit der Freundin, den maritimen Look eines blau-weiß gestreiften oversized Longsleeve zur blütenweißen Shorts für den Ausflug zum Strand, einem Overall mit Pumps für den Barbesuch oder einem gesteiften Blazer mit neonfarbenen Einstecktuch fürs Büro wählen. Wenn man zwei Modetrends geschickt kombinieren möchte, entscheidet man sich in diesem Sommer für Streifen in Schwarz und Weiß. Dieser Kontrast zählt nämlich ebenfalls zu den Must-Haves in diesem Jahr. Wer besonders mutig ist kann sich auch für den Komplett-Look in Streifen entschieden, so wie es Marc Jacobs und Dolce & Gabbana entworfen haben. Und weem das alles zu viel des Guten ist, kann seinem Outfit zumindest mit Accesoires in Blockstreifen Akzente setzen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>